Diese Woche gelesen…

So richtig haut das mit der Konsistenz der “Diese Woche gelesen…“-Postings ja noch nicht hin. Oder anders ausgedrückt: das krieg ich nicht auf die Reihe ;-)
Ich werde daher einfach mal in unregelmässigen Abständen so eine Liste meiner Lektüre raushauen.

In Erinnerung – Weihnachten 1986 in einem kleinen Dorf in der Schweiz.

Dankbarkeit bei den Buddenbohms. Und auch von mir zumindest mal ein ausgeschriebenes ~Dankeschön~ für die vielen erheiternden Geschichten.

Chris Mulzer über den antizipierten Weltuntergang und die Zeiten der Veränderung. Da kann ich nur sagen: ja… in seinen Workshops gehen genau die richtigen Welten unter ;-) und es sind Zeiten der Veränderung.

Kent Thune, der Financial Philosopher: “Purpose leads, actions follow.”

Whams Last Christmas – ein kompositorisches Meisterwerk! Unbedingt mal den Manilow-Song am Ende des Artikels anhören. “I can’t smile without you…”

Jason Mraz: Ready or not. Shine. May your heart be light.

Mein Haus in Warschau – die Geschichte einer Rückkehr.

Rußland in Farbe vor einem Jahrhundert bei “The Big Picture” vom BostonGlobe.

Steve McCurrys Fotoserie “Home Again“.

Sampeln verboten – Rechtsprechung zur Nutzung von “Tonpartikeln”.

Erdumrundung im Solarflieger.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Wattsonstjes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s