Indiana Jones und das matt-schwarze Bikini-Top

Während ich auf der sonnigen Strassenseite zur U-Bahn-Haltestelle gehe, höre ich hinter mir das tiefe grummelige Blubbern eines großvolumigen Motors. V8, Baby! Ein Jeep Wrangler hakt zum Wenden auf eine Einfahrt im Fußweg. Das perfekte Großstadt-Auto.

Der Wagen war mir schon 1 oder 2 Mal in den Seitenstrassen hier aufgefallen. Offen, ohne Verdeck, nur mit einem Bikini-Top bekleidet. Das ist so eine Art Sonnensegel für Cabrios. In solchen Fällen macht sich immer ein Ablaufloch im Bodenblech gut. Irgendwann regnet es ja doch. Das Oldschool-SUV ist komplett in der Trendfarbe matt-schwarz lackiert. Eine Mischung aus A-Team und Strandbuggy – ein Bigfoot in Klein. Gefällt mir.

Nun sagt das Fahrzeug und der Fahrzeugtyp natürlich Unmengen über seinen Besitzer und dessen Charakter aus. Das ist wie mit Musik. Hach ja, Vorurteile, Schubladen.

Eigentlich hätte ich nun einen berlinisierten Indiana Jones am Steuer des Jeep vermutet. Also quasi jemanden wie mich 😉 Oder eher einen Jason Statham in rosa Poloshirt mit Pornobrille und Palästinenserschal.

Drin saß zu meiner völligen Überraschung: ein zierliches, blondes Model-Püppchen.

Hoffentlich war sie wenigstens noch Rechtsanwältin, oder Steuerberaterin…

Dieser Beitrag wurde unter Stories abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Indiana Jones und das matt-schwarze Bikini-Top

  1. Pingback: Allrad auf Russisch und Hot Dogs an der Talsperre | Stranger in Berlin

Sag was. Oder genieße die Stille...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s