Spontankauf am Sonntagvormittag

Von all den ausgestellten Fahrzeugen fällt mir Eines sofort ins Auge. Eine knallrote Cobra mit schwarz-gelben Rallye-Streifen und einem Egoisten-Bügel.

Der Zustand ist so dem Alter entsprechend. Ein paar Lackschäden und Steinschläge in der Windschutzscheibe gibt es ja fast immer. Die Karosserie ist makellos und der Unterboden sieht sehr gut aus. Auch die Reifen geben noch genug her.  Innen spannt sich schwarzes Leder über die unbequemen Schalensitze und das Cockpit.

Ein Blick unter die Motorhaube offenbart das Vierzylinder-Zwillingspärchen in der 7L-Variante, das von 4 offenen Doppelvergasern mit Treibstoff versorgt wird. Die Benzinpumpe  dieses Monsters hat mehr Hubraum als der Motor in meinem Mitsubishi. Bei ruhiger Fahrweise dürfte das laute Gurgeln hinten im Tank noch lauter sein als der Motor.

Vorsichtig frage ich den Verkäufer nach seiner Preisvorstellung. Schnell wird klar, dass dies eine einmalige Gelegenheit ist. Sowas gibt es nicht jeden Tag, schon gar nicht in Deutschland. Immerhin handelt es sich hier um einen Exoten.

Schnell überschlage ich meine Finanzen. Bargeld, Girokonten, etc. Irgendwie geht das. Bei so einer besonderen Gelegenheiten müssen die Prioritäten einfach klar sein.

Dann nehme ich ein 5o Cent Stück aus meiner Brieftasche, gebe es im Austausch dem Flohmarkt-Händler und lasse das Matchbox-Auto aus malaiischer Fertigung in meiner Hosentasche verschwinden.

Advertisements

Sag was. Oder genieße die Stille...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s