Weihnachtsbaum

„Schau mal, dass Du dir vielleicht auch einen Weihnachtsbaum hinstellst… wenigstens ein paar Zweige“ – hat sie zu mir gesagt.
Als Exil-Harzer werde ich mich wohl nicht mit „ein paar Zweigen“ begnügen. Ich bin also losgegangen, hinaus in den dunklen kalten verschneiten Wald – also den Großstadt-Dschungel. Und ich habe eigenhändig einen Baum geschlagen gekauft! Einen richtigen Weihnachtsbaum – mit Stamm, Ästen, Nadeln und allem drum und dran, das volle Programm. Eine prachtvolle, majestätische Nordmanntanne, wie sie im Buche steht:
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
IMGP1988_tannenbaum
… und wie passend der Linsenfleck gleich zufällig als Heiligenschein über dem Engel schwebt 😉

Advertisements

3 Gedanken zu „Weihnachtsbaum

  1. Pingback: Was so war… | Resident on Planet Earth

Sag was. Oder genieße die Stille...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s