Gesucht: Empfehlung für Foto-Rucksack

Hat jemand von den mitlesenden Fotofreaks eine Empfehlung für einen Foto-Rucksack?
Ich schleppe zwar wenig Equipment (Kleine DSLR evtl. mit Batteriegriff, keine Zusatzobjektive) aber meistens noch anderes grosses Zeugs (Flasche H20, Skizzenbuch, A4 Unterlagen, Stifte, Mp3-Player) mit mir rum.
Mein Favorit wäre momentan der Lowepro Fastpack 350 (Amazon). Oder der etwas kleinere 250.
Worauf sollte ich noch achten?

Update:
Was mir sehr wichtig ist, ist dieses einfache schnelle Entnehmen der Kamera wie bei dem Fastpack. Ich habe im Moment nur eine kleine Umhänge-Kameratasche. Ich laufe selten lange mit der „Kamera im Anschlag“ rum, sondern packe oft ein und aus.

Dieser Beitrag wurde unter Wattsonstjes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Gesucht: Empfehlung für Foto-Rucksack

  1. Sebastian schreibt:

    Mir ist wichtig, dass man die Einteilungen ganz flexibel umbauen kann. Denn Equipment wechselt, meinen Rucksack habe ich schon seit 10+ Jahren.

    Auch sinnvoll – im Inneren Taschen, an die man nicht so leicht rankommt. Da stopfe ich auf Auslandsreise Geld und Ausweis rein.

    Als sehr nützlich haben sich auch Seitennetze, in die man 0,5 Liter Flaschen stopfen kann, erwiesen. Die sind im Ausland überall zu haben. (Kühlschränke)

    Eine Befestigung für ein Stativ ist auch nützlich. Das nutze ich zwar sehr selten. Aber wenn dann doch, ist es so besser zu tragen.

    Die wichtigste Eigenschaft ist das Gewicht 😉 … regendichter Überzug ist auch fein! Und im besten Falle ist das Ding nicht als Fotorucksack zu erkennen. Wenn man – wie ich – oft in warmen Gegenden unterwegs ist, schätzt man ein Rückenteil aus „Netz“ mit Abstandshalter. Sonst ist der Rücken nass 😉

    Für mich muss irgendwo noch Platz sein für Klamotten. Bei den üblichen 2,3,4 Tagestrips buche ich nur die normalen 6 Kilo Handgepäck.

    • Martin schreibt:

      Danke für deine ausführliche Antwort und den Input! Gewicht und Rückenteil habe ich schon im Filter. Bequemlichkeit der Gurte (Anpassbarkeit an meine Statur) wäre für mich noch wichtig. Hmm… ich glaube ich muss mal ein paar Rucksäcke live ausprobieren.

  2. Chris schreibt:

    Wir haben diesen seit 7 Jahren im Einsatz: http://www.amazon.de/Lowepro-Mini-Trekker-Classic/dp/B0001WH2EE

    Er schleppt permanent 2-3 Objektive + 2 DSLR-Bodies rum. Und natürlich hat er genügen Fächer für ein Interview-Mikro, Speicherkarten, Ladegeräte, Akkus, Blitz, ein kleines LED Panel etc.

    Sieht nicht sehr ergnomisch aus, wird aber in der Regel auch nur vom Auto in eine Sporthalle geschleppt und dient als „Materiallager“.

  3. Pingback: Log 2013-08-19 | Resident on Planet Earth

Sag was. Oder genieße die Stille...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s