Kannibalismus

IMGP10089_uber-taxi-taxiwerbung

Uber ist das kleine sympathische (<– Ironie!) Unternehmen aus San Francisco, das auf die geradezu sensationell innovative (<– Ironie!) Idee gekommen ist Fahrdienstleistungen über eine Smartphone-App zu vermitteln.

Wow! Sowas ist den Spielgeld-Schubsern an der Börse natürlich gleich mal 50 Milliarden USD wert. Ich persönlich warte ja noch auf die "Huups, das Klopapier ist alle"-App – Marktpotential 600 Mülliarden Euro und die "jemand steht an der Haustür und möchte rein"-App – Marktpotential 423 Trilliarden Euro. Wehe das baut einer! Ich hab‘ da Copyrights und Patente drauf.

Das Taxi-Gewerbe findet Ubers Geschäftsmodell und -gebaren natürlich jetzt nicht sooooo sonderlich prickelnd. Verständlich, wenn man eben erst noch die letzte Pferdekutsche komplett abgeschrieben hat.

Prinzipiell würde ich schon echte Innovation und Fortschritt befürworten und halte nichts davon nach Gesetzen oder staatlichen Eingriffen zu schreien, nur weil da auf einmal ein Wettbewerber Theater macht. In dem Fall… ist das so eine Sache.
Was Uber an Innovation und Aggressivität zuviel hat, hat das Taxi-Gewerbe vermutlich zu wenig. Das Monster hat sein Opfer gefunden… und das lässt sich auch noch bereitwillig auffressen.

Ich glaube das beide Systeme auf Ausbeutung beruhen. "Reich" werden nie die Fahrer, sondern immer die Besitzer der Unternehmen. Als Ausgleich für unternehmerisches Risiko finde ich Reichtum als Belohnung auch okay, nur trägt Uber kein Risiko.

Und mir geht es langsam auf den SAQUE, dass ein Bereich nach dem anderen von irgendeiner dämlichen Brand (einer "Marke") maximal okkupiert wird. Aber selber schuld! Genau wie die Taxi-Unternehmen, die vermutlich durch Verträge zur "Auslieferung" der Werbung gezwungen sind, machen andere Unternehmen bei dem selben Spiel auch bereitwillig mit.

Die Wirtschaft ist sowas von fucked up. Das ist ein bißchen wie… Kannibalismus!

Mit befreiten Grüßen…
ihr Chief Executive Kannibalismus-Beauftragter

____

Update 08.09.2015:
Sehr passend zu dem Thema gerade die neue Folge #34 des Podcast „Alternativlos“ von Frank + Fefe zur Lage der Welt.

Advertisements

3 Gedanken zu „Kannibalismus

Sag was. Oder genieße die Stille...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s