Experiment: Portraitprojektion

So findet jeder Fotograf, was er von dem Mensch vor der Kamera erwartet.
Spannend wäre ein Experiment in der selben Art, aber ohne die vorherige Lüge über die Identität des zu fotografierenden. Jeder Fotograf müsste ihn selber kurz kennenlernen. Dann müssten die Unterschiede in den Fotos theoretisch noch mehr das Selbstportrait des Fotografen wiederspiegeln. Das wäre zwar meiner Ansicht nach jetzt nicht unbedingt die beste Motivation beim Fotografieren, aber als Experiment sicherlich einmal sehr spannend.

Mir ist der Effekt mal ganz krass an Aufnahmen aufgefallen, die ein Freund auf einer Reise in Nepal von Kindern gemacht hat. Es waren tolle Fotos und bemerkenswerterweise hatten alle Kinder auf den Fotos, den selben melancholischen, verträumten Gesichtsausdruck wie der Fotograf.

via: Anita
Dieser Beitrag wurde unter Wattsonstjes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Experiment: Portraitprojektion

  1. Anita schreibt:

    Erst kürzlich wurde ich in einer lockeren Runde gefragt: „Anita, machst Du von mir Portraitaufnahmen? Ich brauche noch taffe Bilder. Solche für meine Business Webseite.“

    Im nu verändert sich mein Befinden.
    Ich kenne dies Gefühl was mich dann beschleicht.
    Ein nicht wirklich freudiges oder angenehmes.

    Ehe ich antworten konnte, höre ich zu meiner Rechten eine Stimme sagen: “ Das setzt Anita zu sehr unter Erwartungsdruck.“
    Dies kam aus dem Munde einer Freundin die mich scheinbar in dieser Hinsicht gut beobachtet hat.

    Und genau so ist es!
    Sie hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Meine schönsten und eindrücklichsten Aufnahmen von Menschen entstehen aus einem Gefühl heraus.
    Oft ein Gefühl das von jetzt auf gleich da ist. Zu schnell und keine Zeit hergibt um meine Brille aufzusetzen ohne die ich nur stark verschwommen sehe.
    Ich fotografiere sozusagen blind.
    Die Ergebnisse sehe ich dann erst mit Sehhilfe.

    Ohne Vorwissen über die Geschichte der Person oder dergleichen sind die Bilder um so vieles beeindruckender….
    und trotzdem aus meiner Welt heraus.🙂

Sag was. Oder genieße die Stille...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s