Buch: Jürgen Todenhöfer – Teile Dein Glück

IMGP10311_buch-teile-dein-glueck

Irgendwann 2008 oder 2009 las ich einen Artikel von einem Mann, der seinem Sohn zum bestandenen Abitur eine Reise geschenkt hatte. Wohin es gehen würde, erfuhr der Sohn aber erst am Tag vor der Abreise! Die Reise ging… nach Bagdad! Der Sohn war entsetzt, fuhr aber mit. Das war ein Jahr vor dem Krieg, aber es war zu dieser Zeit auch schon nicht besonders sicher. Mich hat das sehr beeindruckt.
Ich kannte den Mann nicht. Er wurde als ehemaliger Politiker, der nun Manager in einem Medienkonzern war, vorgestellt. Ich merkte mir die Geschichte, vergas aber die Namen.

Dieser Typ aus dem Artikel von damals ist Jürgen Todenhöfer.
Das Buch „Teile Dein Glück und Du veränderst die Welt – Fundstücke einer abenteuerlichen Reise“ ist eine Sammlung von Lebensweisheiten, die Todenhöfer eigentlich für seine Kinder zusammengestellt hat, kombiniert mit passenden, persönlichen Anekdoten aus seinem privaten und beruflichen Leben.

Ich fand das eine sehr angenehme und bereichernde Lektüre. Todenhöfer vertritt natürlich klare Standpunkte, bekehrt oder belehrt aber nicht und bleibt bei seinen konkreten, persönlichen Erfahrungen. Das macht das ganze Buch so angenehm. Er wirkt geläutert und in einigen persönlichen Belangen auch resigniert.

Die Geschichte über die Bagdad-Reise ist im Buch leider nur kurz wiedergegeben.

„Auf dieser Reise, ein Jahr vor Kriegsbeginn, wurden wir Freunde. Wir entdeckten ein wunderbares Land mit liebenswerten Menschen, die vor allem einen Wunsch hatten: Sie wollten nicht mit unseren Bombern und Panzern befreit werden. Sie wussten, der Krieg würde das Tor zu Hölle öffnen.“

Es gibt Bücher, die einen lange begleiten können. Einfach dadurch, dass der Inhalt in verschiedenen Lebensphasen und auf unterschiedlichen Ebenen immer wieder neue Erkenntnisse und Botschaften bereit hält. „Teile Dein Glück“ ist so ein Buch.

Jürgen Todenhöfer
„Teile Dein Glück und Du veränderst die Welt
Fundstücke einer abenteuerlichen Reise“
Goldmann / C. Bertelsmann Verlag, München 2010
ISBN 978-3-442-15709-9, bei Amazon
www.juergentodenhoefer.de

Dieser Beitrag wurde unter Wattsonstjes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Sag was. Oder genieße die Stille...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s